Di, 19. Juni 2018

Nach Olympia-Triumph

16.02.2018 16:48

Schreck! Mayers Familie in Autounfall verwickelt

Mitten in den Siegestaumel mischte sich plötzlich der Schreck: Die Familie von Super-G-Olympiasieger Matthias Mayer war in einen Autounfall verwickelt - und zwar just am Weg zur Siegerehrung in Pyeongchang.

Freundin, Mutter und Bruder - sie alle hatten sich per Taxi im Olympia-Ort auf den Weg gemacht, um ihren Matthias angemessen hochleben zu lassen. Papa Heli hatte in Kärnten die Daumen gedrückt. Doch auf dem Weg zur Siegerehrung passierte das Unglück: Das Fahrzeug wurde in eine Massenkarambolage verwickelt. Freundin Claudia erlitt dabei ein Schleudertrauma.

Die Rettung war schnell zur Stelle, brachte Familie Mayer aber nicht ins Krankenhaus, sondern - auf eigenen Wunsch - sehr wohl zur Medaillenzeremonie. Und letztlich war alles "halb so wild", wie Claudia der "Krone" sagte. "Ein bisschen Kopfweh" habe sie davongetragen, aber der Sieg von ihrem Herzbuben lässt wohl alle Wunden heilen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.