Sa, 18. August 2018

Honig als Vorwand

12.02.2018 10:02

Steirisches Paar in Haus überfallen: Täter in Haft

Die steirische Polizei hat einen Überfall auf ein betagtes Ehepaar in dessen Wohnhaus im obersteirischen Judenburg geklärt. Ein 45-jähriger Mann war demnach bereits im Oktober festgenommen worden und ist mittlerweile verurteilt, über seinen mutmaßlichen Komplizen (36) wurde die Untersuchungshaft verhängt.

Der 84-jährige Honig-Verkäufer und seine 86 Jahre alte Ehefrau waren am Abend des 11. September in ihrem Haus in Judenburg überfallen worden: Zwei unbekannte Männer waren am Nachmittag am Gartentor des Ehepaars erschienen und hatten vorgegeben, bei der Verschleißstelle des Pensionisten Honig kaufen zu wollen. Sie gaben vor, kein Bargeld bei sich zu haben und kündigten einen weiteren Besuch am Abend an.

Opfer gewürgt
Als die beiden Männer am Abend wiederkamen, drängten sie den Pensionisten ins Haus und begannen, ihn und seine Frau zu würgen, bis das eingeschüchterte Ehepaar jeden Widerstand aufgab. Die Räuber durchsuchten das Haus und verschwanden dann mit etwas Bargeld. Die betagten Opfer blieben unverletzt.

Komplize in Polen gefasst
Laut Polizei wurde ein 45-jähriger Pole bereits im Oktober verhaftet und in der Zwischenzeit zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Sein mutmaßlicher Helfer hat sich nach der Tat nach Polen abgesetzt und wurde dort nun aufgrund eines EU-Haftbefehls festgenommen. Er wurde in der Vorwoche nach Österreich ausgeliefert und in die Justizanstalt Leoben eingeliefert. Als Tatmotiv führten beide Männer finanzielle Probleme an.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.