Sah tatenlos zu

Hund verwahrlost: Anzeige gegen Sachwalter

Bis auf die Knochen abgemagert, das Fell am Rücken von Läusen kahl gefressen – als Bündel Elend vegetierte Spitzmischling "Sammy" in einem Ort bei Zwettl neben seinem dementen Frauerl dahin. Ein als Sachwalter beauftragter Anwalt sah zwei Jahre tatenlos zu: Anzeigen!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

"Der Hund geht mich nichts an, lasst ihn einschläfern. Der ist eh schon alt!" Mit diesen Worten ließ der Sachwalter der 70-Jährigen alle Bitten der Dorfbewohner, sich um den süßen kleinen Kerl zu kümmern, ungerührt an sich abprallen. Erst als jetzt eine Betreuerin der Pensionistin Alarm schlug und die Amtstierärztin aktiv wurde, kam "Sammy" in gute Hände. "Unser vernachlässigter armer Schützling erholt sich nur sehr langsam", schildern Tierschützer.

Kein Strom, kein Wasser - nur Dunkelheit
Der Anwalt (Name und Sitz der Kanzlei der Redaktion bekannt) muss jetzt mit mehreren Anzeigen, auch bei der Disziplinarkammer seiner Standesvertretung, rechnen. Zumal es im Haus der von ihm seit zwei Jahren betreuten Waldviertlerin weder Strom noch fließendes Wasser gibt! Der Hund der Frau musste im Dunkeln dahinvegetieren. Nur eine Nachbarin hatte sich erbarmt und das Tier notdürftig versorgt.

Mark Perry & Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol