Erdogan-Gegner

Putschisten-Anführer erhält Asyl in Deutschland

Ausland
02.02.2018 18:59

Ein ehemaliger Oberst der türkischen Armee, der einer der Anführer des Putschversuchs im Sommer 2016 gewesen sein soll, hat nun in Deutschland Asyl erhalten. Der Mann war mit drei weiteren Kameraden in die Bundesrepublik geflohen. Auch sie genießen nun einen Flüchtlingsstatus. 

Wie der "Spiegel" berichtet, werden Oberst Ilhami P. in der Türkei Mitgliedschaft in einer Terrororganisation sowie Landesverrat vorgeworfen. Den türkischen Vorwürfen zufolge soll P. direkt an dem Putschversuch beteiligt gewesen sein und dabei eine wichtige Rolle gespielt haben. Mit der Zuerkennung des Flüchtlingsstatus ist nun eine Auslieferung an die Türkei ausgeschlossen.

Die Betroffenen sollen bereits mehrfach Gegenstand von deutsch-türkischen Krisengesprächen gewesen sein. Dabei soll die Türkei auch die Freilassung des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel angeboten haben, wenn Deutschland im Gegenzug die Militärs ausliefere. Das lehnte die Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel ab. Mit der Asyl-Entscheidung dürften die deutsch-türkischen Beziehungen wieder etwas abkühlen.

Deniz Yücel (Bild: AP)
Deniz Yücel

Oberst will zurückkehren, wenn Erdogan "endlich weg ist"
P. sagte dem "Spiegel" zufolge, die deutsche Polizei habe ihm zur Vorsicht geraten, da es sein könne, dass der türkische Geheimdienst ihn aus Deutschland verschleppen wolle. Weiter sagte P. demnach, er würde gerne in die Türkei zurückkehren, müsse damit aber warten, bis der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan "endlich weg ist".

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele