So, 19. August 2018

Tod ungeklärt

10.01.2018 13:14

Pornostar Olivia Nova stirbt mit nur 20 Jahren

Erst im März 2017 hatte Olivia Nova ihren ersten großen Auftritt als Porno-Darstellerin, jetzt ist die hübsche 20-Jährige tot. Wie die Polizei am Montag bestätigte, fand man ihren leblosen Körper in ihrem Haus in Las Vegas. Bislang ist ihr Tod ein Rätsel. 

Olivia Nova galt als aufstrebender Star in der Pornoindustrie, unterschrieb erst kurz vor Weihnachten einen Vertrag bei der Agentur LA Direct Models, die jetzt den Tod der 20-Jährigen bestätigen musste. In einem Statement zeigte sich die Firma geschockt über das Ableben der Pornodarstellerin. "Wir lernten Olivia als ein wunderschönes Mädchen mit einer sehr süßen und sanften Persönlichkeit kennen", so Derek Hay, Inhaber der Agentur, gegenüber der "Daily Mail".

Olivias Tod ein Rätsel
"Wir hatten keinerlei Probleme mit ihr", so Hay, der sich den Tod seines Stars nicht erklären kann. "Ich habe mit ein paar Freunden von Olivia gesprochen und ich habe mit der Gerichtsmedizin gesprochen, und ihr Tod bleibt ein Rätsel. Selbstmord wird nicht vermutet und es scheint auch nicht, dass jemand anderes beteiligt war. Jemand muss in den Stunden vor ihrem Tod bei ihr gewesen sein. Wenn diese Person auftaucht, können wir mehr erfahren – aber der Tod wird nicht als verdächtig angesehen. Es wird eine Obduktion geben, jedoch werden wir die Ergebnisse erst in sechs bis acht Wochen zu sehen bekommen."

So viel ist bislang sicher: Weihnachten verbrachte Olivia Nova allein in Las Vegas, ohne Freunde oder Familie. Das bestätigte die 20-Jährige auf Twitter, schrieb: "Allein an den Feiertagen. Würde gern mit einem Fan ein Feiertagstelefonat führen. Das würde meine Stimmung heben." 

Die trauernde Familie der Porno-Beauty richtete einstweilen einen Account auf GoFundMe ein, um das Begräbnis ihrer verstorbenen Schwester bzw. Tochter finanzieren zu können. Ihre Angehörigen hoffen auf mindestens 8000 Dollar (rund 6700 Euro) an Spenden von Fans, um die Leiche der 20-Jährigen von Las Vegas nach Minnesota überführen zu lassen und dort eine angemessene Trauerfeier abzuhalten.

Vierter toter Pornostar in wenigen Monaten
Brisant: Olivia Nova ist bereits der vierte weibliche Pornostar, der in den vergangenen Monaten viel zu jung gestorben ist. Am 6. Dezember beging August Ames mit 23 Jahren Selbstmord, während Turi Luv (31) im August an einer Überdosis Drogen starb. Shyla Stylez war 35, als sie im November tot aufgefunden wurde. Wie bei Olivia Nova ist bei ihr die Todesursache bislang unbekannt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.