27.12.2017 09:33 |

Am Heimweg erschossen

Rihanna trauert um ihren Cousin

Ein freudiges Weihnachtsfest mit ihrer Familie auf ihrer Heimatinsel Barbados endete mit einer Tragödie. Rihanna trauert um ihren Cousin, der bei einem Spaziergang am zweiten Weihnachtsfeiertag erschossen wurde.

Die Sängerin hatte zusammen mit Tavon Kaiseen Alleyne am 1. Weihnachtsfeiertag noch Fotos auf ihren Social-Media-Konten gepostet. Doch ihr Instagram-Post Dienstagnacht war voller Entsetzen und Trauer: “Ruhe in Frieden Cousin. Ich kann nicht glauben, dass ich dich letzte Nacht noch in den Armen gehalten habe. Ich hätte niemals gedacht, dass es das letzte Mal ist, dass ich die Wärme deines Körpers spüre. Ich werde dich immer lieben, Mann!", schreibt Rihanna dort.

Der 21-Jährige war am Dienstag gegen 19 Uhr in der St.-Michaels-Gegend der Insel nach Hause gegangen, als ihm ein Mann entgegenkam. Der schoss dann laut Polizei aus nächster Nähe mehrere Male auf Alleyne. Der Schütze konnte unerkannt entkommen. Alleyne wurde von einem Passanten im Auto in die Notaufnahme gebracht, wo er kurz nach der Einlieferung starb.

Rihanna endete ihr Posting mit dem Hashtag #endgunviolence – "beendet Waffengewalt".

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.