21.01.2004 16:47 |

Leichtes Plus

Krankenstände in Österreich nahmen zu

Nachdem in den vergangenen Jahren die Krankenstände stetig zurückgingen, sind sie letztes Jahr wieder leicht angestiegen. Im Jahresdurchschnitt war jeder Beschäftigte in Östereich 13,1 Tage krank - das macht insgesamt 36,7 Millionen Krankenstandstage.
Die endgültige Zahl steht zwar noch nichtfest, vorläufige Berechnungen ergaben aber eine leichte Steigerungauf voraussichtlich 13,1 Krankenstandstage pro Arbeitnehmer.
 
Parallel dazu hat sich die Gesamtzahl der Krankenstandstagevon 36,4 Millionen im Jahr 2002 auf 36,7 Millionen erhöht.Jeder erkrankte Beschäftigte blieb im Schnitt 12,3 Tage vonseiner Arbeit fern.
 
Rekordjahr 2002
Die niedrigsten Werte gab es im Jahr 2002 mit 12,9Krankenstandstagen pro Beschäftigtem. Es handelte sich dabeium den niedrigsten Wert seit 1956, jenem Jahr, in dem der Hauptverbandder Sozialversicherungsträger seine Aufzeichnungen begonnenhat.
Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol