Mo, 16. Juli 2018

Auf einen Sprung

06.05.2009 22:17

Mal zur Abwechslung - Mutprobe für ÖSV-Abfahrer

Die Weltcup-Abfahrer des ÖSV absolvieren derzeit in Kapfenberg einen einwöchigen Trainingskurs. Mario Scheiber, Hans Grugger, Klaus Kröll (Bild), Romed Baumann und Georg Streitberger arbeiten mittels Mountainbike-Touren im Mürztal und Leichtathletik-Einheiten bis Freitagabend insgesamt rund 25 Trainingsstunden an Kondition - und Überwindungskraft...

"Klaus Kröll gibt derzeit eindeutig den Ton an", betonte Trainer Reinhard Ronacher, der sich auch über Trainingszustand der rekonvaleszenten Scheiber und Grugger "sehr zufrieden" zeigte.

Mutprobe zur Abwechslung
Am Mittwoch brachte ein Tandem-Fallschirmsprung Abwechslung in den Trainingsalltag. Bis auf Andreas Buder, der erst in der Vorwoche einen Nagel aus dem rechten Schienbein entfernt bekommen hatte und ein Einzelprogramm herunterspult, machten alle anwesenden Speed-Asse die Mutprobe mit.

Die restlichen ÖSV-Abfahrer Michael Walchhofer, Hermann Maier, Christoph Gruber und Benjamin Raich bereiten sich derzeit noch individuell auf die Olympia-Saison vor.

Foto: Sepp Pail

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.