06.03.2009 09:39 |

In die Tiefe gestürzt

Zwei Männer bei Kletterunfall schwer verletzt

Ein schwerer Sportunfall hat sich am Donnerstagabend in der Kletterhalle in der Erzherzog-Karl-Straße in Donaustadt ereignet. Ein 23-jähriger Kletterer stürzte aus rund zwölf Metern Höhe auf seinen unter ihm stehenden und ihn sichernden 24-jährigen Kollegen, berichten ÖAMTC und Polizei.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dabei hat sich der 23-Jährige Wirbelbrüche und innere Verletzungen zugezogen und wurde mit dem Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus geflogen. Der zweite Sportler erlitt Kopfverletzungen und wurde mit der Rettung ins SMZ-Ost gebracht.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr. Da sich direkt neben der Kletterhalle ein gut ausgeleuchteter Sportplatz befindet, konnte der Hubschrauber trotz der Dunkelheit den Einsatz fliegen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 08. August 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)