So, 22. Juli 2018

Gültig ab 1. März

27.02.2009 10:57

Judenburg: Alkohol-Verbot auf öffentlichen Plätzen

Nach Graz und anderen steirischen Gemeinden hat nun auch das obersteirische Judenburg ein Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen erlassen. Grund seien Vandalismus, Lärm und Passanten-Belästigung in Folge von übermäßigem Konsum von Hochprozentigem, hieß es seitens der Stadt. Die Polizei habe mit der Verordnung eine Möglichkeit gegen Missstände vorzugehen. Das Verbot ist vorerst auf ein Jahr befristet und gilt ab 1. März 2009. Bei Erfolg soll es unbefristet beibehalten werden.

Die Exekutive in Judenburg habe seit einigen Monaten nicht nur mit verbeulten Mistkübeln, Müll in Springbrunnen und ausgerissenen Pflanzen zu tun, sondern auch mit Beschwerden von belästigten Passanten und von Lärm geplagten Anrainern, in deren Hauseingängen oftmals auch noch die Notdurft verrichtet wird. Meistens sei Alkohol im Spiel, was auch anhand der Hinterlassenschaften von Saufgelagen in Parks erkennbar sei.

Geldstrafe von bis zu 2.000 Euro droht
Auf Anregung der Polizei hat die Stadt nun das Alkoholverbot befristet für alle Straßen im Innenstadtbereich, alle Plätze, Parkanlagen, Kinderspielplätze, Erholungsgebiete, Wanderwege und Areale um öffentliche Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Sporteinrichtungen, dem Landeskrankenhaus, Busbahnhof und Friedhof eingeführt. Verstöße können mit einer Geldstrafe von bis zu 2.000 Euro geahndet werden.

Ausnahmen gelten bei genehmigten Veranstaltungen wie etwa dem Stadtfest und in Gastgärten. Judenburg erhoffe sich durch die Verordnung weniger Sachbeschädigungen und Belästigungen von Passanten und Anrainern.

Alkoholverbotsverordnungen in sieben Gemeinden
In der Grünen Mark haben bisher sieben Gemeinden eine Alkoholverbotsverordnung erlassen: Neben dem Grazer Hauptplatz dürfen auf einigen festgelegten öffentlichen Plätzen und Straßen in Eisenerz und Bruck/Mur in der Obersteiermark sowie im oststeirischen Fürstenfeld keine alkoholischen Getränken konsumiert werden. Im weststeirischen Voitsberg und Frauenthal an der Laßnitz sowie im südsteirischen Leibnitz wurden ebenfalls Alkohol-Verbote im öffentlichen Raum erlassen.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.