Mo, 16. Juli 2018

Viele Probleme

06.02.2009 11:27

60-jährige Kanadierin bekam Zwillinge

In Kanada hat eine 60-jährige Frau Zwillinge bekommen. Die beiden Buben mussten sieben Wochen zu früh in einem Krankenhaus in Calgary per Kaiserschnitt geholt werden, berichtete der Fernsehsender CBC am Donnerstag auf seiner Internetseite. Die Mutter wurde wegen schwerer Blutungen auf der Intensivstation behandelt.

Die Frau, die aus Indien stammt, hatte sich im vergangenen Jahr in ihrer Heimat künstlich befruchten lassen, weil die kanadischen Ärzte wegen ihres Alters die Behandlung ablehnten. Zuvor hatte sie jahrelang alles versucht, um schwanger zu werden. Sie erlitt drei Fehlgeburten, ließ sich an der Gebärmutter operieren und wurde vor zehn Jahren von einem indischen Spezialisten um ihre gesamten Ersparnisse betrogen.

In der Schwangerschaft litt sie unter Bluthochdruck, Diabetes und einer Fehllage der Plazenta. Sie sei glücklich, endlich Mutter zu sein, sagte sie gleichwohl: "Ich hätte mir nie vorstellen können, dass ich mit 65 einmal zwei Fünfjährige um mich herumspringen habe."

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.