Mo, 10. Dezember 2018

Total frustiert

03.02.2009 11:44

Daniel Radcliffe "ernüchtert" in New York

Harry-Potter-Darsteller Daniel Radcliffe ist frustriert. In Europa gilt der 19-Jährige als erwachsen, in den USA darf er aber noch keinen Alkohol trinken. "An meinem ersten Abend in New York gingen wir alle zusammen weg und ich wollte sofort loslegen: Lass uns Spaß haben. Und dann merke ich plötzlich: Ab wann darf man hier erst trinken?", erzählte der britische Star, der derzeit am Broadway Theater spielt, der "New York Post". In den Vereinigten Staaten dürfen junge Leute unter 21 Jahren keinen Alkohol trinken, geschweige denn Bars oder Nachtclubs betreten.

Hübsche US-Girls muss Radcliffe nun anderweitig kennenlernen: Statt in einer Bar flirte er am Hinterausgang des Broadway-Theaters, schilderte er. Die Mädchen erwarteten ihn dort nach den Vorstellungen in Scharen. Und Radcliffe fügte hinzu, dem ausschweifenden Partyleben New Yorks bald endlich auf den Zahn fühlen zu wollen. "In ein paar Jahren komme ich wieder."

Radcliffe spielt in dem kontroversen Stück "Equus" die Rolle des 17-jährigen introvertierten Stallburschen Alan Strang, der Pferde schändet und mit einem Hufkratzer sechs Tieren im Stall seines Arbeitgebers das Augenlicht genommen hat. Das Stück war bereits in London mit großem Erfolg gelaufen, für Radcliffe eine große Auszeichnung. Schließlich war es die Bestätigung, dass die Fans nicht mehr nur den kleinen "Harry Potter" in ihm sehen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
In „Blauer Montag“
Nazi-Vergangenheit: Zweigelt soll umbenannt werden
Österreich
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich
„Besser statt größer“
Das Kitzbüheler Horn in neuem Glanz
Reisen & Urlaub

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.