Sa, 19. Jänner 2019

1- und 2-Euroscheine

26.11.2003 09:13

Kommen jetzt die 1- und 2- Euroscheine?

Viele Euro-Gegner, vor allem in Italien, beklagen bereits seit der Einführung des Euro die Unzahl der Euro-Münzen. Jetzt prüft die Europäische Zentralbank (EZB) bis Ende 2004, wie hoch der Bedarf an Ein- und Zwei-Euro-Scheinen wirklich ist.
Die EZB werde die Vor- und Nachteile solcherneuen Scheine genau analysieren, sagte eine Sprecherin. Mit einermöglichen Einführung seien hohe Kosten verbunden, unteranderem auch für die erneute Umstellung von Automaten. DerProzess würde vom Entwurf bis zum Druck mehrere Jahre inAnspruch nehmen.
 
Sollten die kleinen Scheine tatsächlich eingeführtwerden, würden die heutigen heutigen Ein- und Zwei-Euro-Münzenjedoch nicht abgeschafft werden.
 
Für Österreicher wäre laut einerUmfrage die Einführung kleiner Noten wünschenswert.Bei den meisten Deutschen hingegen besteht kein Interesse an kleinenBanknoten.
Aktuelle Schlagzeilen
ÖFB-Star sagt Sorry
Neuer China-Klub bietet 40 Millionen für „Arnie“
Fußball International
Bei Hoffenheim
Sieg! Eiskalte Bayern starten die Dortmund-Jagd
Fußball International
Trotz Wiederwahl
Knalleffekt! Lustenau-Boss Nagel tritt zurück
Fußball International
Transfer perfekt
Kainz zu Köln-Deal: „Freue mich auf neues Kapitel“
Fußball International
Sturm nur Remis
Salzburg startet mit Tor-Gala in Testspielserie
Fußball National
Neue Kampagne
Rapid-Gegner Inter reagiert auf Affenlaute
Fußball International
Geheime Details
Mourinho zu Klub-Boss: „Zahle und rede nicht“
Fußball International
Levante-Beschwerde
Protest abgelehnt! Barcelona bleibt im Cup-Bewerb
Fußball International
Keine Versteigerungen
Post verkauft unzustellbare Pakete an Mitarbeiter
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.