Nach Einbruch

Bordell-Zeche mit gestohlener Kreditkarte gezahlt

Ein 45-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Perg soll am Freitagabend in ein Auto auf einem Parkplatz in Mauthausen eingebrochen sein und Führerschein, Jagdkarte sowie eine Geldbörse mit Kreditkarten gestohlen haben. Danach soll er eine Zechtour nach Linz unternommen haben. Der Mann wurde inzwischen verhaftet.

Im Anschluss an den Einbruch soll der 45-Jährige mit dem Taxi nach Linz gefahren und in einem Bordell "eingekehrt" sein. Bezahlt habe er seine Rechnungen - und dazu noch einige hochwertige Elektrogeräte - mit der gestohlenen Kreditkarte.

Der Verdächtige wurde nach Abschluss der polizeilichen Erhebungen in die Justizanstalt Linz überstellt. Der Gesamtschaden beträgt ungefähr 1.400 Euro.

Symbolbild

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. November 2020
Wetter Symbol