Sa, 18. August 2018

Sechslingsgeburt

28.10.2008 11:25

Frau bekommt vier Buben und zwei Mädchen

Die US-Amerikanerin Digna Carpio hat die zweiten Sechslinge, die jemals in der US-Metropole New York das Licht der Welt erblickt haben, zur Welt gebracht. Die vier Buben und zwei Mädchen sind bereits am 6. Oktober in einem Krankenhaus in Manhattan geboren worden und wogen bei der Geburt zwischen 680 und 900 Gramm. Die Geburt wurde bis Montag dieser Woche geheim gehalten. Bis zu diesem Tag hatten die kleinen Würmchen auch noch keine Namen und wurden der Einfachheit halber A, B, C, D, E und F genannt.

Am Dienstag haben die Eltern bekannt gegeben, dass die Buben auf die Namen Justin, Jezreel, Joel und Jaden getrauft werden sollen, die beiden Mädchen heißen Daniela und Genesis.

Die Eltern wollten mit der Nachricht nicht sofort an die Öffentlichkeit gehen, da sie zuvor sicher gehen wollten, dass alle Kinder überleben. Die Ärzte hatten einem der Mädchen wegen eines Herzfehlers zunächst nur eine Überlebenschance von 25 Prozent eingeräumt. Das Kind wurde inzwischen operiert und hat nun eine Überlebenschance von 75 Prozent.

"Ich habe jedes von meinen Babys so hart ums Überleben kämpfen sehen", sagte die 31-jährige Mutter aus dem Stadtteil Queens unter Tränen. "Wir sind so dankbar." Die Frau und ihr 36 Jahre alter Ehemann Victor haben bereits einen siebenjährigen Sohn, der beim Anblick seiner Geschwister laut "Daily News" erklärte, diese seien "so winzig und runzlig". Der Vater der Kinder sagte, die Ärzte seien überrascht gewesen, wie schwer die Babys gewesen seien. Die beiden Mädchen seien die schwersten gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.