Mo, 20. August 2018

Hehler angeheuert

14.10.2008 22:19

Bubenbande nach Handydiebstählen aufgeflogen

Unglaublich: Vier erst 13-Jährige sind im Grazer Augartenbad monatelang auf Diebstour gegangen! Weil sie wussten, dass sie die gestohlenen Mobiltelefone aufgrund ihre Alters in keinem Handy-Shop verkaufen konnten, heuerten sie einen 18-Jährigen als Hehler an. Das wurde der Bubenbande zum Verhängnis...
Denn die Grazer Kriminalpolizei hatte bei einer Schwerpunktaktion alle Handy-Shops in der Stadt kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass ein und derselbe Kunde in verschiedenen Geschäften als gestohlen gemeldete Mobiltelefone verkauft hatte.

Bande geständig
Schließlich gestand der 18-Jährige, der sich bei jedem Handy-Verkauf ausweisen hatte müssen, dass er von der Bubenbande angeheuert worden war. Die noch strafunmündigen 13-Jährigen gaben danach zu, dass sie von Juni bis August im Augartenbad auf Diebstour gegangen waren. Dabei hatten sie nicht nur Handys, sondern auch Bargeld und einige MP3-PLayer gestohlen. Ihren Hehler heuerten sie einem Jugendclub an - der 18-Jährige machte mit, weil er arbeitslos war.

Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass eines der von ihm zu Geld gemachten Handys gar nicht gestohlen war. Ein 14-Jähriger hatte es einem Freund verkauft, aber der Mutter erzählt, dass es ihm in der Straßenbahn aus der Tasche gezogen worden sei. Dieser Freund verscherbelte es an diesen Hehler...

von Peter Riedler, "Steirerkrone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.