Fr, 17. August 2018

Tierischer Held

13.10.2008 14:37

Hund rettet Mädchen vor Vergewaltigung in Tirol

Ein Schäfer-Dackel-Mischling hat eine 14-jährige Tirolerin am Sonntagabend vermutlich vor einer Vergewaltigung gerettet. Der Hund hatte den Täter mehrfach im Bereich des Gesichts und am Ohr gebissen, bis dieser von dem Mädchen abließ. Zudem dürfte ein zu Hilfe eilender Passant den Vergewaltiger zusätzlich eingeschüchtert haben, teilte ein Sprecher des Landeskriminalamtes am Montag mit. Die Ermittler hoffen nun darauf, dass die Auswertung von am Tatort sichergestellten Spuren Hinweise liefern.

Gegen 21.00 Uhr hatte sich das Mädchen alleine mit ihrem Hund im "Hobbypark" in Jenbach (Bezirk Schwaz) aufgehalten. Wenig später hatte der Täter den Park betreten und war auf das Mädchen zugegangen. Als die 14-Jährige daraufhin den Park verlassen wollte, warf sie der Unbekannte zu Boden, bedrohte sie mit dem Umbringen und riss ihr Kleidungsstücke vom Leib. Den Hund versuchte der Vergewaltiger mit einer brennenden Zigarette zu verscheuchen - doch der ließ sich nicht einschüchtern. Der Mann hat durch die Bisse des Dackels am Ohr geblutet.

Täter 1,80 Meter groß und etwa 40 Jahre alt
Nach der Beschreibung des Mädchens hatte der Täter einen ausländischen Akzent. Der Mann soll ungefähr 40 Jahre alt, rund 1, 80 Meter groß und schlank gewesen sein sowie einen schmalen Oberlippenbart gehabt haben. Zum Tatzeitpunkt trug er unter anderem eine schwarze Kappe mit Nieten, weiße Nike-Sportschuhe und dunkle Handschuhe. Am Armgelenk hatte er eine Perlenkette.

Hinweise an die Polizei werden unter 059133/70-3333 erbeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.