Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.07.2017 - 00:03
Foto: Tera Racing Team

Grazer Studenten konstruieren Spritspar- Wunder

11.06.2011, 10:43
Mit einem Liter Superbenzin 7.495 Kilometer weit fahren - klingt wie ein Traum. Studenten der TU Graz haben ihn wahr werden lassen. Sie haben das energieeffizienteste Auto der Welt konstruiert und der Konkurrenz beim "Shell Eco Marathon" in der Lausitz (Deutschland) den Auspuff gezeigt. Eine straßentaugliche Version (Bild) soll folgen.

"Gewinnt nicht gleich beim ersten Mal", hatte Hans Sünkel im Vorjahr noch gesagt. Des Rektors Wunsch war den Studenten Befehl. Der "Fennek" (das Vehikel ist benannt nach einem Wüstenfuchs) ist der Konkurrenz erst beim zweiten Antreten beim "Shell Eco Marathon" auf und davon gefahren. Ende Mai belegte das "Team Eco Racing"  der TU Graz am Lausitzring überlegen den ersten Platz.

Weltweit effizientestes Batteriefahrzeug
Das futuristische Gefährt ist das weltweit effizienteste Batteriefahrzeug. Reichweite: 843 Kilometer pro Kilowattstunde (umgerechnet ergibt das einen Verbrauch von einem Liter Superbenzin auf 7.495 Kilometer, Anm). Zum Vergleich: Die zweitplatzierten Franzosen kamen gerade einmal auf 560 Kilometer - "und waren dementsprechend ang'fressen", lachen die Autobauer.

Alles für "Ruhm und Ehre"
Die 27 Studenten haben sich in den vergangenen Monaten in der Werkstatt die Nächte um die Ohren geschlagen. Wofür das alles? "Ruhm und Ehre", sagt Teamchef Martin Aumüller. Sein Vorgänger, Fabian Köhler, wurde erst kürzlich von der Grazer AV List angeworben.

Die Studenten arbeiten nun an einer straßentauglichen Version ihres Spritspar- Boliden. "Das ist die Zukunft der Mobilität", sagen sie. Das Konzept steht bereits...

11.06.2011, 10:43
Ernst Grabenwarter, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum