Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 14:01
Landwirtin Anna Rockenschaub aus Weitersfelden mit ihrer schönsten schottischen Hochlandkuh "Maila".
Foto: Rockenschaub

Landwirtin stolz: "Meine 'Maila' ist schönste Kuh"

23.05.2016, 09:19

"Miss Kuh" der schottischen Hochlandrinder Österreichs wurde "Maila". Landwirtin Anna Rockenschaub aus Weitersfelden ist stolz auf ihr preisgekröntes Horn- Vieh, das bald ebenso schönen Nachwuchs gebären soll: Dank eines Bullen, den die Nebenerwerbsbäuerin der englischen Königin wegschnappte!

"Krone": Schottische Hochlandrinder sind ja - wie der Name schon sagt - nicht gerade heimisches Mühlviertler Vieh.
Anna Rockenschaub: Diese Rinder sind sehr ruhige Tiere, sehen optisch sehr süß aus, wie Teddybären, und liefern zudem ein ausgezeichnetes Fleisch.

"Krone": Sie sind auf einem Bauernhof aufgewachsen.
Rockenschaub:´Ich arbeite in der Voest, wollte aber etwas aus dem elterlichen Anwesen machen. Ich hab' im Jahr 1998 mit der Zucht von schottischen Hochlandrindern begonnen und ständig dazugelernt.

"Krone": Mit Erfolg, wie sich zeigte.
Rockenschaub: Wir haben schon mehrfach mit unseren Stieren Preise gewonnen - jetzt aber erstmals einen bundesweiten Preis mit unserer "Maila".

"Krone": Haben Sie das Tier für diese Rinderschau in Maishofen speziell vorbereitet?
Rockenschaub: Von klein auf wurde "Maila" an eine Halfterung gewöhnt und mit Radiomusik auf den Lärm bei der Bundesfleischrinderschau eingestimmt - damit sie dort nicht unruhig wird.

"Krone": Dann gab's einen 1. Platz - was geschieht jetzt mit der "Miss Hochland"- Kuh?
Rockenschaub: Sie wird natürlich nicht als Steak enden, sondern für die Zucht verwendet. Sie war im April zwei Jahre alt, wird demnächst von unserem Zuchtbullen "Callum 9th of Goldenberry" gedeckt werden. Den haben wir im Vorjahr im schottischen Oban ersteigert, ihn der Queen vor der Nase weggeschnappt. Denn ihr Stockman bot bei diesem Stier mit, wollte ihn für die Balmoralherde der englischen Königin ersteigern

Weitere Infos zum Rockenschaub- Hof und der Hochlandrinderzucht auf www.hcr.co.at .

23.05.2016, 09:19
Johann Haginger, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum