Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 09:33
Foto: AP

Webcam- Bilder überführen Notebook- Dieb

06.06.2011, 10:45
Mit Hilfe einer Überwachsungssoftware ist es einem Kalifornier gelungen, sein gestohlenes Notebook zurückzubekommen. Joshua Kaufman aus Oakland hatte dafür über Monate hinweg per Webcam den Dieb seines Notebooks fotografiert und ausspioniert - der Täter bemerkte davon nichts.

Kaufman (links im Bild) war gerade in eine neue Wohnung im kalifornischen Oakland eingezogen, als bei ihm eingebrochen wurde. Entwendet wurden eine Tasche, eine Flasche Gin, ein E- Book- Reader sowie Kaufmans geliebtes Notebook. Der Bestohlene alarmierte sofort die Polizei, die den Fall zwar notierte, aufgrund von Personalmangel jedoch schnell zu den Akten legte und keine weitere Bemühungen unternahm, den Dieb ausfindig zu machen.

Kaufman machte sich daher selbst auf die Suche nach dem Täter. Glücklicherweise hatte er eine Diebstahl- Tracking- Software installiert, die drei Tage nach dem Einbruch damit begann, per Webcam geschossene Fotos vom Täter sowie Screenshots des Desktops heimlich an Kaufman zu übermitteln. Der sammelte alle Bilder, darunter auch teils intime Fotos, die den Notebook- Dieb beim Schlafen zeigen, und wandte sich erneut an die Polizei, die ihm jedoch auch diesmal nicht helfen wollte.

E- Mail- Adresse verriet Täter

Schließlich konnte Kaufman auf einem der Screenshots die E- Mail- Adresse des Einbrechers ausfindig machen. Einem Bericht der "Daily Mail " zufolge beinhaltete die Adresse den Namen einer Firma, die sich nach einer kurzen Recherche als Taxiunternehmen in der Nähe von Berkeley entpuppte. Es folgte ein weiterer Besuch bei der Polizei, die Kaufman jedoch abermals abblitzen ließ. Man habe im Monat 2.400 Anzeigen und nur drei Ermittler, so die Entschuldigung der Behörde.

Bilder im Internet veröffentlicht

Kaufman beschloss daraufhin, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen, und veröffentlichte die Bilder des Täter via Twitter sowie – unter dem Titel "Dieser Kerl hat mein MacBook " - in seinem eigenen Blog. Schnell machte die Geschichte im Netz die Runde und fand schließlich so auch ihren Weg in die Presse. Der mediale Rummel blieb nicht ohne Konsequenzen: Noch am selben Tag, an dem er die Fotos im Internet veröffentlicht hatte, erhielt Kaufman einen Anruf von der Polizeisprecherin, in dem diese versprach, sich umgehend um den Fall zu kümmern.

Bei Taxifahrt überführt

Kurz darauf arrangierten verdeckte Ermittler eine Taxifahrt, bei der sie den Fahrer – den 27- jährigen Muthanna A. – anhand der Webcam- Bilder überführen und dingfest machen konnten. Ob Muthanna A. auch tatsächlich in Kaufmans Wohnung eingebrochen ist oder auf anderem Wege an das Notebook gelangte, ist derzeit noch Teil der Ermittlungen. Für den Bestohlenen hat sich die private Detektivarbeit jedenfalls ausgezahlt: Einen Tag nach der Verhaftung des Taxifahrers konnte Kaufman sein Notebook bei der Polizei wieder in die Arme schließen.

06.06.2011, 10:45
ser
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung