Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.03.2017 - 19:15
Foto: EPA

Pfadis "spielten" Entführung von Kate Middleton

12.02.2011, 14:24
Pfadfinder haben in Großbritannien eine gespielte Entführung der künftigen Prinzgemahlin Kate Middleton veranstaltet und dafür Kritik von Anrainern und Politikern geerntet. Fast 300 Kinder und Jugendliche zwischen elf und 15 Jahren machten bei der "Übung" zum Kartenlesen mit, die wie eine Schnitzeljagd organisiert war, berichtete die britische Zeitung "Daily Telegraph".

Ein Mädchen spielte dabei Kate und wurde zum Schein von verkleideten "Terroristen" entführt. Ein als Prinz William firmierender Jugendlicher bat die Pfadfinder, ihm bei der Suche nach seiner Prinzessin zu helfen. Es folgte ein mehrere Kilometer langer Übungs- Treck, den die Kinder mit Hilfe von Landkarten erkunden mussten.

Das Ganze fand in der Grafschaft Buckinghamshire nahe der Stadt Amersham statt. Anrainer seien "entsetzt" über das Spiel gewesen, berichtete die Zeitung. Mitglieder des Stadtrates bezeichneten die "Übung" als "unangebracht". Die Organisatoren aber beteuerten, es sei ein harmloser Spaß gewesen.

Prinz William (28) und Kate Middleton (29) treten am 29. April in London vor den Traualtar. Seit Bekanntgabe ihrer Verlobung steht Middleton unter strenger Sicherheitsaufsicht, da befürchtet wird, sie könnte zum Ziel von Terrorattacken oder Entführungen werden. Allein für die Sicherheitsvorkehrungen bei der Hochzeit sollen der Zeitung zufolge mehr als 80 Millionen Pfund (95 Millionen Euro) ausgegeben werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung