Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 02:53

Neuseeländischer Igel- Werfer vor Gericht

07.04.2008, 16:42
Ein Mann hat in Neuseeland einen 15-jährigen Burschen mit einem Igel attackiert und ist wegen Körperverletzung angeklagt worden. Die Polizei enthüllte jetzt Einzelheiten zu der bizarren Tat. Demnach schleuderte ein 27-Jähriger das Tier aus fünf Metern Entfernung auf sein Opfer, berichtete der "Herald on Sunday". Der Igel überlebte die Attacke am 9. Februar nicht.

"Der Igel traf den Burschen am Bein, was eine große rote Quaddel und mehrere Stichwunden verursachte", sagte der Polizist Bruce Jenkins der Zeitung. Der Mann sei festgenommen und wegen Körperverletzung mit einer Waffe angeklagt worden - "eben mit dem Igel", wie der Polizist sagte. Das tote Tier wurde nach Angaben der Zeitung dem Gericht von der Polizei als Beweisstück präsentiert.

Dem Angeklagten drohen fünf Jahre Haft. Der Mann weise den Vorwurf der Körperverletzung zurück und werde sich vor Gericht in Whakatane am 17. April für nicht schuldig erklären, kündigte seine Anwältin Rebecca Plunket an.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung