Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 15:25

Neunsitzer- Taxi mit 22 Insassen gestoppt

22.05.2008, 13:37
Normalerweise kennt man solche Sitzverhältnisse nur von illegalen Schleppertransporten, aber diese Taxipassagiere haben es anscheinend gern freiwillig etwas "kuscheliger": Mit insgesamt 22 Insassen ist in der Nacht auf Donnerstag in Freistadt in Oberösterreich ein 45-jähriger Taxilenker von der Polizei gestoppt worden. Das Fahrzeug hatte lediglich neun zugelassene Sitzplätze - inklusive Lenker. Der Taxler wurde angezeigt.

Einem anderen Verkehrsteilnehmer war in der Nacht das völlig überladene Fahrzeug aufgefallen und er alarmierte daraufhin die Polizei. Als eine Streife kurz darauf das Taxi anhielt, staunten die Beamten nicht schlecht: Statt der erlaubte neun Insassen befanden sich 22 Fahrgäste in dem Wagen. Die Schlange beim Aussteigen wollte kein Ende nehmen.

Weiteres kurioses Detail am Rande: Der Taxifahrer war bereits wenige Stunden zuvor mit 14 Fahrgästen aufgehalten worden. Der 45- jährige "Wiederholungstäter" erhielt somit gleich zwei Anzeigen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung