Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.01.2017 - 13:42

Britisches Oberhaus überlegt, Katze anzuschaffen

04.03.2010, 12:31
Was sonst eher im Familienrat diskutiert wird, hat am Mittwoch die Abgeordneten des britischen Oberhauses beschäftigt. An ihrem Arbeitsplatz, dem berühmten Westminster Palace, herrscht nämlich bereits seit einiger Zeit eine regelrechte Mäuseplage. Nun überlegten die Parlamentarier, ob vielleicht eine Katze Abhilfe schaffen könnte.

Vor allem in den Restaurants und Bars des Palasts seien die ungebetenen Gäste fast täglich gesichtet worden, wie Mitarbeiter berichteten. Oberhaus- Mitglied Baroness Finlay of Llandaff schlug deshalb in der Fragestunde vor, eine Katze anzuschaffen.

Doch Verwaltungschef Lord Ivan Brabazon of Tara lehnte das ab: "Eine Katze würde viele Probleme mit sich bringen, denn man könnte sie nur schwer davon abhalten, über die Schreibtische zu laufen oder sogar in den Sitzungssaal selber." Das würde natürlich die Arbeit im Parlament stören. Außerdem könnte der Einsatz auch für die Katze gefährlich werden, wurde doch bereits Gift gegen die Mäuseplage ausgelegt.

Wenn es nach Lord Brabazon, sollen sich deshalb auch in Zukunft professionelle Kammerjäger um die Sache kümmern.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung