Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 13:18

Brite muss wegen "Spiderpig"- Song ins Gefängnis

01.12.2008, 13:53
Weil er im Polizeiauto den beliebten „Spiderpig“-Song zum Besten gegeben hat, ist ein Brite zu drei Monaten Gefängnis verdonnert worden. Der 22-Jährige hatte sich zuvor betrunken und war in eine wüste Schlägerei in Blairgowrie involviert. Während ihn die Polizisten zur Wachstube fuhren, begann David Mullen, „Spiderpig“ aus dem „Simpsons“-Kinofilm (siehe Infobox) zu singen. Das fanden die Beamten und das Gericht gar nicht lustig und steckten ihn für drei Monate ins Gefängnis.

Erschwerend kam hinzu, dass der 22- Jährige einen der Beamten übel beschimpfte. Er habe die Polizisten mit dem Song nicht beleidigen wollen, sagte Mullen vor Gericht aus. Das „Spiderpig“- Lied - Homer Simpson singt im Film den Song, während ein Schwein die Decke seines Hauses entlang läuft (den Clip aus dem Film findest du in der Infobox) - sei sein Handy- Klingelton gewesen und er habe es deshalb gesungen.

Doch der Richter zeigte keine Gnade - unter anderem auch deshalb, weil Mullen seit seinem zwölften Lebensjahr immer wieder wegen Alkoholexzessen aufgefallen war. Zusätzlich zu den drei verdonnerte ihn das Gericht zu weiteren acht Monaten, weil er nach dem „Spiderpig“- Vorfall gegen die auferlegte Ausgangssperre verstoßen und im Rausch einen Polizisten angegriffen hatte. Jetzt hat Mullen also insgesamt elf Monate Zeit, seinen Lieblingssong im Gefängnis zum Besten zu geben.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung