Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 11:34
Foto: EPA/Jan-Peter Kasper

Ärzte in Brasilien überlisten Stechuhr mit Silikonfingern

13.03.2013, 13:25
Brasilianische Ärzte haben sich künstliche Silikonfinger gebastelt, um sich von Kollegen an der biometrischen Stechuhr zur Arbeit melden zu lassen, während sie in Wirklichkeit daheim auf dem Sofa saßen oder zuhause schliefen.

Der Fernsehsender Globo strahlte Videoaufnahmen aus, auf denen zu sehen ist, wie sich eine Ärztin mit ihrem Fingerabdruck an der Stechuhr anmeldete. Anschließend zückte die Medizinerin zwei Silikon- Fingerspitzen, um abwesende Kollegen ebenfalls zum Arbeitsantritt zu registrieren.

Sechs Ärzte am Betrug beteiligt

Die betroffene Medizinerin des Krankenhauses von Ferraz de Vasconcelos im Großraum Sao Paulo sagte im Polizeiverhör, sechs weitere Ärzte seien an dem Arbeitszeit- Betrug beteiligt. "Sie sagt, sie sei unschuldig, denn sie sei dazu gezwungen worden, um ihren Job zu behalten", erklärte der Anwalt der Frau. Laut Fernsehberichten hatte sich der Leiter der Notaufnahme die Masche ausgedacht.

Seine ebenfalls in dem Krankenhaus angestellte Tochter habe auf diese Weise in den vergangenen drei Tagen nicht einen Tag gearbeitet, sei aber die ganze Zeit bezahlt worden.

300 Phantom- Mitarbeiter auf Gehaltsliste?

Der Bürgermeister der Stadt, Acir Fillo, sagte, in dem Krankenhaus stünden möglicherweise bis zu 300 Angestellte auf der Gehaltsliste, die es gar nicht gebe und von denen lediglich künstliche Finger existieren.

13.03.2013, 13:25
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung