Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 06:31
Foto: Viennareport

Wurde "Malcolm"- Star von Freundin verprügelt?

21.02.2011, 12:08
Ein Streit zwischen "Malcolm mittendrin"-Star Frankie Muniz und seine Freundin Elycia Turnbow ist, wie berichtet, Anfang Februar aus den Fugen geraten. Geendet hat er angeblich damit, dass sich der 25-Jährige seine Waffe an die Schläfe hielt, den Finger am Abzug. Am Wochenende ist nun der offizielle Notruf von Muniz veröffentlicht worden, der ein etwas anderes Licht auf die Geschichte wirft.

"Sie dreht völlig durch!", berichtete der ehemalige Kinderstar Frankie Muniz dem Polizeinotruf, als der Streit zwischen dem 25- Jährigen und seiner Freundin eskalierte. "Meine Freundin ist betrunken und sie dreht durch", so der "Malcolm"- Star weiter, der sich anfänglich weigerte, seinen Namen preiszugeben, da "ich ein Prominenter bin".

Turnbow würde im Streit "das Haus verwüsten" und Muniz ins Gesicht schlagen. "Ich will nichts tun, ich bin dabei, die Kontrolle zu verlieren", hört man den Schauspieler weiter. Auf die Frage, wie sein Name sei, antwortete er: "Ich möchte keine große Sache daraus machen, weil ich ein Star bin." Als Antwort darauf hört man Elycia Turnbow im Hintergrund "Oh mein Gott!" seufzen.

"Ich möchte nur, dass sie aufhört", flehte Muniz ins Telefon und bat, es möge keine Polizei zum Haus geschickt werden. "Können Sie nicht einfach mit ihr sprechen und sie beruhigen?" Daraufhin richtete sich der Jungschauspieler an seine Freundin, um sie anzuflehen, das Haus nicht noch weiter zu demolieren. "Du hast mich geschlagen", hört man sie auf dem Band antworten. "Ich habe dich nicht geschlagen!"

Dann sagte Muniz zum Notruf: "Ich liebe sie so sehr, aber es geht nicht, dass sie zehntausend Dollar teure Kunstwerke zerstört, nur weil sie Dinge nach mir wirft. Ich will es nicht noch mehr eskalieren lassen, nur weil die Liebe meines Lebens einen schlechten Tag hatte!"

Und wie es scheint, feierten Muniz und Turnbow am Valentinstag auch schon wieder Versöhnung. Denn bereits am letzten Montag stellte der "Malcolm"- Star ein Foto auf Twitter, das ihn und seine Freundin beim romantischen Abendessen zeigt.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum