Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 00:07

Vertraute: Ehefrau wollte Dennis Hopper ermorden

01.04.2010, 14:57
Nach Angaben seines Anwaltes hat der amerikanische Schauspieler und Regisseur Dennis Hopper keine Hoffnung mehr, lange zu leben. Keine Chemotherapie könne die Prostatakrebserkrankung des 73-Jährigen mehr stoppen. Jetzt hat eine Vertraute des Stars ausgepackt, warum er sich vor seinem Tod noch von seiner Ehefrau Victoria scheiden lassen will. Angeblich soll sie versucht haben, ihn zu ermorden.

Wie die gut informierte US- Website "TMZ" unter Berufung auf Gerichtsdokumente aus Hoppers Scheidungsverfahren enthüllt, hat Hoppers Assistentin Emily Davis ausgesagt, dass seine Frau Victoria im letzten Dezember versucht haben soll, den Schauspieler umzubringen.

Die Angestellte beschreibt Victoria als grausam. Sie hätte versucht, so viel wie möglich vom Erbe des Schauspielers an sich zu raffen. Dinge, die ihr gar nicht zustehen. Im Dezember offenbar mit allen Mitteln. Wie genau Victoria dem 73- Jährigen nach dem Leben getrachtet haben soll, geht aus dem Bericht aber nicht hervor.

Auch Hoppers Tochter Marin aus einer früheren Ehe stützt die Aussage der Assistentin. Sie beschreibt das Benehmen der Stiefmutter als "angsteinflößend" und wirft ihr vor, Lügen zu erzählen.

Dennis Hopper hat am 14. Jänner die Scheidung von seiner fünften Ehefrau, der Schauspielerin Victoria Duffy, eingereicht. Als Grund machte der "Easy Rider"- Star "unüberbrückbare Differenzen" geltend. Das Paar hat eine siebenjährige Tochter namens Galen.

Hopper leidet an Prostatakrebs und ist seit Monaten in ärztlicher Behandlung. Im März sagte sein Anwalt, er liege im Sterben. Bei seinem möglicherweise letzten Auftritt in der Öffentlichkeit - der Schauspieler ist am 29. März mit einem Stern am "Walk of Fame" geehrt worden (siehe Infobox) - wog er nur noch 45 Kilogramm.

In "Easy Rider" (1969) war Hopper als Motorradrocker an der Seite von Peter Fonda und Jack Nicholson zu Weltruhm gelangt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum