Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 11:30

Paul Newman: "Ich will zu Hause sterben!"

08.08.2008, 12:52
Obwohl Paul Newman immer wieder Berichte über eine Krebserkrankung dementiert hat, lassen die Gerüchte über seinen Gesundheitszustand nicht nach. Jetzt heißt es aus den USA, der Hollywood-Altstar habe nach Beendigung einer Chemotherapie erfahren, dass er trotz der Behandlung nur noch ein paar Wochen zu leben habe. Daraufhin habe der 83-Jährige seiner Familie gesagt, dass er zu Hause sterben wolle.

Wie berichtet wird, sei Newman kürzlich vor einem New Yorker Krankenhaus fotografiert worden. Er sei in einem Rollstuhl aus dem Spital gefahren worden und habe dünn und schwach gewirkt. „Paul will nicht im Krankenhaus sterben“, so ein angeblicher Freund der Familie, „seine Frau Joanne und seine Töchter sind trauernd an seiner Seite.“ Laut dem Vertrauten habe der 83- Jährige in den vergangenen Wochen auch seine Angelegenheiten geregelt.

"Er ist nicht sterbenskrank"
Trotzdem: Bisher ließ Newman stets alle Berichte dementieren, denenzufolge er an Lungenkrebs leide. Sein Sprecher richtete vor wenigen Monaten aus, die Gerüchte, der 83- Jährige sei sterbenskrank, seien "nicht wahr". Newman sei krebsfrei.

Zwei US- Magazine hatten unter Berufung auf Freunde des ehemaligen Schauspielers berichtet, dass die tödliche Krankheit bei dem früheren Kettenraucher Anfang des Jahres im New Yorker Sloan- Kettering- Krebszentrum diagnostiziert worden sei. Der Mime lebt mit seiner Frau Joanne Woodward in Connecticut, ein paar Stunden von dem Zentrum entfernt. Ein Vertrauter habe gegenüber dem „National Enquirer“ gemeint: „Wir wissen schon seit mehreren Wochen, dass er ernsthaft krank ist, aber seine Familie will ihn schützen und gibt nur wenige Informationen nach draußen.“

Bereits im März – als er ein Charity- Event sowie einen Auftritt in der US- Talkshow von David Letterman abgesagt hatte – waren erstmals Gerüchte aufgekommen, dass der 83- Jährige an Krebs erkrankt sei. Auch damals hatte der Altstar die Berichte umgehend dementiert.

Über 50 Filme in über 50 Jahren

Newman hatte seit den 50er- Jahren vor der Kamera gestanden und sich im vergangenen Jahr aus dem Filmgeschäft zurückgezogen. Für seine Rolle als Fast Eddie Felson in "Die Farbe des Geldes" von Regisseur Martin Scorsese 1986 bekam er einen Oscar. Insgesamt war er siebenmal für die begehrte Trophäe nominiert, darunter auch als bester Hautdarsteller in "Die Katze auf dem heißen Blechdach" neben Liz Taylor. Zu den bekanntesten seiner mehr als fünfzig Filme gehören "Der Clou", "Der zerrissene Vorhang", "Flammendes Inferno", "Nobody's Fool", "Zwei Banditen" und "Road to Perdition".

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum