Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 05:40
Foto: AP

Jay- Z: Beyonce hatte vor Baby Blue Ivy eine Fehlgeburt

10.01.2012, 12:17
Fotos gibt es von der Kleinen noch keine, aber sie ist bereits zu hören: In dem Lied "Glory", das Jay-Z für seine Tochter geschrieben und ins Internet gepostet hat, ist Babygeschrei der neugeborenen Blue Ivy zu hören. Doch das ist nicht alles, was den Song so besonders macht: Im Text enthüllt der Rapper, dass Ehefrau Beyonce, bevor sie mit Blue schwanger wurde, eine Fehlgeburt erlitten hatte.

Erst zwei Tage nach der Geburt ihres ersten Kindes bestätigten Beyonce und Jay- Z am Montag die Ankunft ihres ersten Kindes Blue Ivy Carter offiziell. Das 3.200 Gramm schwere Mädchen sei "natürlich" zur Welt gekommen, schreiben die Eltern auf der Website der Sängerin . US- Medien hatten nach der Geburt am Samstag in einem New Yorker Krankenhaus zunächst von einem Kaiserschnitt berichtet.

Die Eltern schwärmen in ihrer Nachricht von einer "emotionalen und extrem friedlichen" Geburt. "Wir fühlen uns wie im Himmel." Dies sei die beste Erfahrung ihres Lebens gewesen.

Wie sehr das Baby ein Geschenk des Himmels für die beiden ist, enthüllt der frischgebackene Vater Jay- Z. Er hat seiner Freude nach den Monaten des Bangens, ob alles gut gehen würde, mit dem Song "Glory" sofort nach der Geburt des Kindes musikalisch Ausdruck verliehen.

In der auf der Website Life and Times  veröffentlichten Liebeserklärung an Blue Ivy singt der 42- Jährige über den Schicksalsschlag, der ihrer Geburt vorangegangen war: "Das letzte Mal war die Fehlgeburt so tragisch / Wir hatten Angst, du könntest wieder verschwinden / Aber nein, Baby, du bist Magie", rappt er in dem Lied.

10.01.2012, 12:17
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum