Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 06:33
Foto: dpa/Bernd Thissen

Winter hat Salzburg noch fest im Griff - doch bald taut's!

16.03.2010, 07:00
Ja hört denn dieser Winter überhaupt nicht mehr auf? So viel Schnee hat die Landeshauptstadt zu dieser Jahreszeit noch selten gesehen: Zwölf Tage weißer März – das gab es zuletzt 2006. Bis zum astronomischen Frühlingsauftakt am Samstag sollen aber auch die Temperaturen steigen – ab Mittwoch explodiert der Frühling förmlich.

Noch stöhnt Salzburg unter Schnee und Matsch. In den Tälern liegt fast überall eine durchgehende Schneedecke: Zehn Zentimeter im Lungau, 15 bis 20 Zentimeter im Pongau, bis zu 25 Zentimeter im Pinzgau. Und auch auf den Bergen sieht's zur Freude der Wintersportler nicht anders aus: 120 Zentimeter auf der Rudolfshütte, 130 am Hochkönig, 175 in Flachau, 140 am Speiereck in Mauterndorf, 170 in Obertauern und sogar zwei Meter in Sportgastein. Obwohl Meteorologin Claudia Riedl weiß: "Von der Schneehöhe her ist das eher ein unterdurchschnittlicher Winter!"

Zwölf Tage mit durchgehender Schneedecke

In der Stadt Salzburg liegt dafür so viel März- Schnee wie schon lange nicht mehr: "Bis heute waren es ganze zwölf Tage", schildert Riedl. Das sind um acht Tage mehr als im Vorjahr. Mehr gab es im März 2006, da lag in der Mozartstadt über 24 Tage hindurch eine durchgehend weiße Schneedecke. Meteorologin Riedl blickt für die "Krone" ins Archiv: "Winter um diese Zeit ist eigentlich nichts Besonderes." Der letzte schneefreie März war bislang vor 21 Jahren: 1989 nämlich gab der Winter in der Stadt schon im Dezember auf.

Frühling drängt Winter zurück

Ab Mitte dieser Woche soll aber pünktlich zum astronomischen Start der Frühling einziehen – und wie. "Die Temperaturen klettern auf bis zu 15 Grad", verrät Riedl. Wenn auch nur kurz, denn ganz geschlagen gibt sich dieser Winter nicht so leicht. Ab nächster Woche drohen erneut Kühlschrank- Temperaturen. Einzig auf grüne Ostern dürfte Verlass sein. Denn April- Schnee gab es zuletzt 2008 – für einen Tag.

von Max Grill, Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum