Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 02:30
Foto: APA-FOTO: Aktivnews

Wieder kilometerlanger Stau vor Tauerntunnel

01.08.2009, 15:44
Die Tauernautobahn in Salzburg ist am Samstag einmal mehr zum größten Parkplatz des Landes geworden. Wegen des Ferienbeginns in den deutschen Bundesländern Baden-Württemberg und Bayern rollte bereits seit Freitagnachmittag eine gewaltige Reisewelle Richtung Süden, Samstag früh um 7.00 Uhr erreichte der Rückstau vor dem nur einspurig befahrbaren Tauerntunnel mit 35 Kilometern die größte Ausdehnung an diesem Wochenende (siehe Bild). Ab dem Vormittag beruhigte sich dann die Lage ganz langsam.

Bis zum Knoten Pongau (Abfahrt Bischofshofen) reichte der Stau zurück, der schon am Freitagnachmittag begonnen hatte. Gegen Mitternacht hatte sich zwar die Lage kurzfristig noch einmal beruhigt, aber schon in den frühen Morgenstunden rollte die Verkehrslawine Richtung Süden wieder und erneut musste die Blockabfertigung aktiviert werden. Sechs Stunden hatten die Sonnenhungrigen am Samstag in der Früh vor dem Tunnel auszuharren.

Aktuelle Verkehrsinfos findest du in der Infobox!

Im Lauf des Vormittags entschärfte sich die Situation etwas, um 10.00 Uhr begann der Rückstau vor dem Reittunnel zu schmelzen und betrug somit "nur" mehr rund 30 Kilometer. Über Mittag ließ der Ansturm weiter nach, um 14.00 Uhr hatte sich die Kolonne auf rund 15 Kilometer halbiert.

Wartezeiten auch vor ÖBB- Tauernschleuse
Auch auf der Ausweichroute über die ÖBB- Tauernschleuse zwischen Böckstein (Bad Gastein) und Mallnitz in Kärnten kam es zu massivsten Behinderungen. Laut Polizei staute sich dort der Blechwurm vier Kilometer zurück, die Wartezeit betrug kurz vor 10.00 Uhr auch schon zweieinhalb Stunden.

Ausweichrouten mit Handicaps

Die Automobilklubs empfehlen als weitere Ausweichrouten für Autos ohne Anhänger die Katschberg Bundesstraße (B99) über Obertauern und den Katschberg. Allerdings muss bei Rennweg wieder auf die Tauernautobahn aufgefahren werden, weil die Straße nach den Unwettern von Donnerstag gesperrt ist. Auch auf dieser Strecke stellte die Polizei am Samstag jedoch starkes Verkehrsaufkommen fest. Unproblematisch befahren werden kann bislang hingegen die Route über die Felbertauernstraße Richtung Osttirol.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum