Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 15:48
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

Heizdecken- Defekt entfacht in Salzburg Gitterbett- Brand

30.09.2012, 11:52
Eine Heizdecke wäre einem Salzburger Großelternpaar und seinem einjährigen Enkel am Sonntagvormittag beinahe zum Verhängnis geworden. Nach einem Defekt der Decke waren erst das Gitterbett und anschließend das Kinderzimmer in Flammen aufgegangen. Alle drei Opfer wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Sie dürften aber nicht verletzt worden sein.

"Die Großeltern haben auf ihr Enkelkind aufgepasst, einen einjährigen Buben", sagte Einsatzleiter Klaus Gogg. "Dabei wollte die Großmutter das Gitterbett des Kindes mit einer Heizdecke vorwärmen." Während sich die Frau mit dem Buben im Wohnzimmer aufhielt, begann die Matratze zu brennen, auch einige Stofftiere wurden ein Raub der Flammen.

Feuerwehr brachte Brand rasch unter Kontrolle

Der Großvater versuchte den Brand noch selbst zu löschen, scheiterte aber am starken Rauch. Er alarmierte schließlich die Feuerwehr, die den Brand binnen Minuten unter Kontrolle brachte.

"Der Brandschaden ist gering, das Kinderzimmer ist aber zurzeit unbewohnbar", so Gogg. Die genaue Ursache für das Feuer ist noch unklar. "Überhitzung ist allerdings auszuschließen, weil die Großmutter sagte, die Heizdecke nicht zugedeckt zu haben." Die Spurensicherung habe das Gerät zu weiteren Untersuchungen mitgenommen.

30.09.2012, 11:52
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum