Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 21:04

Frau trotz Allergie Mittel verabreicht - Klinik zeigt sich an

02.04.2010, 09:36
In den Salzburger Landeskliniken (kurz: SALK) ist dem medizinischen Personal offenbar ein folgenschwerer Fehler passiert: Eine 80-jährige Frau ist nach einer Operation an einer Medikamenten-Allergie gestorben, obwohl sie bei ihrer Einlieferung angegeben hatte, dass sie gegen das Schmerzmittel Novalgin allergisch ist. Da sie es trotzdem verabreicht bekam, erstatteten die SALK nun Selbstanzeige.

Laut ORF ist der tragische Irrtum bereits in der vergangenen Woche passiert. Die Frau hatte bei ihrer Aufnahme angegeben, dass sie gegen Novalgin allergisch ist. Doch laut dem Bericht wurde diese Information nicht in die Fieberkurve übertragen.

Und so bekam die Frau nach ihrer Operation genau dieses Schmerzmittel - ein häufig verabreichtes Medikament, das schmerzstillend und fiebersenkend wirkt und eigentlich harmlos ist. In diesem Fall aber hatte es fatale Folgen: Die Patientin aus dem Flachgau starb.

"Lückenlos aufklären"

"Es ist eine wirkliche Tragödie, und wir haben Selbstanzeige erstattet. Wir werden diesen Fall lückenlos und zu 100 Prozent aufklären", sagte Peter Gerner, Primar der Anästhesiologie und Intensivmedizin. Um solche Fehler in Zukunft zu vermeiden, soll in den Salzburger Landeskliniken nun eine elektronische Medikamentenverordnung eingeführt werden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum