Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.08.2017 - 10:27
Foto: APA/BUNDESHEER / Wolfgang Grebien

Flachgauer beim Mistelpflücken von Baum gefallen

09.12.2010, 12:26
Beim Mistelpflücken ist am Marienfeiertag ein 51-jähriger Einheimischer in Strobl (Flachgau) rund zehn Meter von einem Baum gefallen. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Da sich der Unfall in schwierigem Gelände ereignet hatte, dauerte es zwei Stunden, bis der Verletzte zu einem Hubschrauberplatz gebracht und von dort ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden konnte.

Der Arbeiter wollte mit zwei Bekannten im Bereich der Schöffau Misteln pflücken. Er stieg über eine Leiter auf eine Tanne, als in zehn Metern Höhe plötzlich ein Ast brach. Der 51- Jährige fiel auf den mit Schnee bedeckten Boden und stürzte in der Folge noch weitere zehn Meter über das bis zu 45 Grad steile Waldgelände ab.

16 Bergretter und ein Alpinpolizist stiegen auf und sicherten das Notarztteam, damit dieses den Verletzten an der Unfallstelle versorgen konnte. Danach wurde der Strobler bis zu einer Forststraße abgeseilt und mit einem Rettungsauto zum nächsten Hubschrauberlandeplatz gefahren.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum