Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 22:07
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

Ehemann rastet bei Übungsfahrt seiner Frau aus - Anzeige

28.07.2013, 13:15
Zu einem Ehekrach mit strafrechtlichen Konsequenzen ist es am Samstagvormittag im Auto eines Paars im Salzburger Lungau gekommen. Während der Übungsfahrt seiner Frau rastete der 36-jährige Ehemann völlig aus: Er bedrohte die Lenkerin mit dem Umbringen und bewarf sie mit ihrem Handy. Dann übernahm er selbst das Steuer und beschleunigte auf rund 180 km/h, um "in die Hölle zu fahren", wie er laut Polizei gedroht hatte.

Die gefährliche Autofahrt des Ehemanns in St. Michael blieb glücklicherweise unfallfrei. Die Frau hatte ihren wütenden Gatten beruhigen können und zum Anhalten gebracht. Sie zeigte ihn danach aber bei der Polizei an.

Gegen den Lungauer wird nun wegen des Verdachtes der gefährlichen Drohung und Körperverletzung ermittelt. Er darf die gemeinsame Wohnung vorerst nicht mehr betreten, der Wohnungsschlüssel wurde ihm von den Behörden abgenommen. In der Ehe war es schon öfters zu Auseinandersetzungen gekommen, so die Polizei.

28.07.2013, 13:15
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum