Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 23:52
Foto: Neumayr/MMV

38- Jähriger kommt bei Motorradunfall ums Leben

19.07.2013, 08:57
Ein 38-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall im Salzburger Flachgau ums Leben gekommen. Der Biker war gegen ein Auto geprallt, dessen Lenker ihn beim Abbiegen übersehen hatte.

Der 38- jährige Eugendorfer war gegen 16.40 Uhr in Thalgau auf der Plainfelder Landesstraße unterwegs. Der 34- jährige Lenker des Autos wollte auf die Landesstraße abbiegen und übersah dabei den Motorradfahrer. Der Biker prallte gegen die Motorhaube des Autos und wurde auf die Straße geschleudert. Beim Sturz verlor er seinen Helm.

Die Rettungskräfte versuchten, den Schwerverletzten wiederzubeleben, doch für den Mann kam jede Hilfe zu spät - er verstarb noch am Unfallort. Der Autofahrer war laut Polizei nicht alkoholisiert.

19.07.2013, 08:57
AG/red
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum