Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 00:01
Foto: dpa/Daniel Bockwoldt (Symbolbild)

Was von Wiens Radfahrer- Zahlen zu halten ist

12.02.2015, 11:00
So viele Radfahrer gab's in Wien noch nie: Im Jahr 2014 haben sich zahlreiche Wiener weitaus öfter auf ihren Drahtesel geschwungen als in den Jahren davor - glaubt man den insgesamt elf Radverkehrszählstellen, die in der ganzen Bundeshauptstadt aufgestellt sind. Denn diese präsentierten allesamt ein kräftiges Plus an Radlern an ihren jeweiligen Standorten. Allerdings zeigt ein Jux-Video auf Facebook (den Link finden Sie unten) auch, wie leicht man die Maschinen überlisten kann.

An allen Radverkehrszählstellen der Stadt – sie bilden die punktuelle Situation des Radverkehrs an einigen Orten in Wien ab - gab es im Jahr 2014 ein deutliches Plus gegenüber dem Jahr 2013, heißt es seitens der Mobilitätsagentur Wien. So wurden beispielsweise am meistbefahrenen Radweg Wiens, dem Opernring, im Vorjahr 1.506.117 Radfahrer gezählt – ein Plus von satten 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Doch auch bei der Operngasse am Karlsplatz wurden 2014 über eine Million Radfahrer (exakt 1.121.962) registriert. Der Rekordmonat mit den meisten Drahteselnutzern war dabei übrigens der Juni, der Tag mit dem meisten Radverkehr der 21. Mai.

"Die Steigerungszahlen sind sehr erfreulich, unsere Anstrengungen der vergangenen Jahre machen sich bezahlt: Die Wienerinnen und Wiener entdecken das Fahrrad als ihr Verkehrsmittel. Für die Stadt ist diese Entwicklung zu begrüßen: Mehr Radverkehr bedeutet weniger Abgase, weniger Stau und mehr Spaß und Bewegung", freut sich Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

Plus dank Wetter und Tricksereien?

Allerdings sei auch gesagt, dass es das Wetter im Jahr 2014 weitaus besser mit den Radlern meinte als im Jahr davor, dank weniger Regentagen und auch wärmeren Temperaturen in den Wintermonaten. Doch nicht nur das könnte eine Rolle bei dem so enormen Zuwachs der Radfahrer in Wien spielen.

Denn wie ein spaßiges Video auf Facebook  zeigt, sind die Radverkehrszählstellen nicht vor tricksenden Radlern gefeit. Immer wieder zieht der Herr auf seinem Drahtesel seine Runden um die Zählstelle und wird dabei jedes Mal vom Gerät als vorbeikommender Radfahrer registriert. Zwar hat er vermutlich nicht alle 1.644 Runden alleine gedreht, wie der Text zum Video behauptet ("Ritchie hat heute als einziger Radfahrer 1.644 Runden bei der Zählstelle am Praterstern gedreht. Christoph Chorherr war's zu kalt."), doch zeigt der Selbstversuch, wie leicht die erhobenen Zahlen theoretisch manipuliert werden können.

12.02.2015, 11:00
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum