Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 23:12
Foto: Robert Loy

Vermisster Pfarrer versteckt sich im Kloster

12.03.2014, 08:11
Die Polizei hat die Suche nach Pfarrer Johannes Teufl (54) aus St. Georgen im Attergau in Oberösterreich aufgegeben - allerdings nicht, weil es keine Hoffnung mehr gibt: Inoffiziell wurde nun bekannt, dass der Geistliche in einem Kloster ist. Dort will er mit sich ins Reine kommen - und entscheiden, ob er Gottesmann bleibt.

Wie berichtet, schlug die Lebensgefährtin des bis zuletzt in St. Georgen im Attergau tätigen Franziskaners am Samstag bei der Polizei in Schörfling Alarm: Die Frau aus Seewalchen am Attersee machte sich größte Sorgen, nachdem der Pfarrer nach einer Messe spurlos verschwunden war.

Zudem hatte sich Teufl in den vergangenen Monaten immer mehr zurückgezogen - und das nicht ohne Grund: Weil er immer felsenfest hinter der Entscheidung, eine Freundin zu haben, stand, wurde er in der Attergauer Marktgemeinde von konservativen Kirchgängern angefeindet. Briefe mit bösen Inhalten landeten im Briefkasten der Diözese Linz, Teufl fühlte sich von einem ganz kleinen Kreis in der Pfarre gemobbt.

Frau oder Priesteramt?

Dazu kam auch noch, dass sich der vom Franziskanerorden beurlaubte und bis vor drei Jahren auch in Enns predigende Geistliche entscheiden musste: für immer zurück ins Kloster - oder doch der Wechsel als weltlicher Pfarrer im Dienste der Diözese Linz nach St. Georgen. Aber auch das wäre nicht ohne Vorbehalt möglich gewesen.

Die Kirche verlangte von Johannes Teufl eine Entscheidung: Frau oder Priesteramt. Die Aufforderung steht nach wie vor. Die Diözese, vor allem aber die zurückgelassene Frau, hoffen, dass sich der Gottesmann bald erklärt.

12.03.2014, 08:11
Robert Loy, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum