Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 05:18
Foto: APA/AFP/T. ROGE, dpa/H. J. Wege, APA/dpa/R. Schlesinger

Österreicher fürchten Terror, Atomunfall, Einbruch

01.02.2016, 16:35

Atomunfälle, Terroranschläge und Einbrüche in die eigenen vier Wände - so lauten die größten Sorgen, die Herr und Frau Österreicher durch den Kopf spuken. Laut einer aktuellen IMAS- Umfrage machen sich Menschen mit einfacherer Bildung und höherem Alter sowie Frauen größere Sorgen als ihre sozialen "Gegengruppen".

Im Mittelfeld landen bei der Frage nach den größten Gefahrenquellen und den größten Sorgen Umweltkatastrophen und Brände. Internetkriminalität und Gefahren im Verkehr werden noch von knapp einem Fünftel als sehr große Ängste geäußert. Längere Stromausfälle oder andere Haushaltsunfälle bereiten im Vergleich eher weniger Kopfzerbrechen.

Bei der IMAS- Umfrage geht es aber nicht um die Wahrscheinlichkeit des Eintretens der Gefahr, sondern um die Dramatik der Auswirkung für den Einzelnen. Ein Drittel der Bevölkerung hat sehr große Sorgen wegen eines Atomunfalls, 32 Prozent sprechen von Angst rund um einen Terroranschlag. Angst vor ungebetenen Gästen in den eigenen vier Wänden hat sich bei gut 29 Prozent in den Köpfen eingenistet.

Meinungsklima vom aktuellen Geschehen abhängig

Interessant: Bei Städtern vertiefen sich die Sorgenfalten vor allem bei Nennung eines Atomunglücks, auf dem Land ist die Angst vor einem Einbruch größer. Das Meinungsklima wird dabei von der Flüchtlingssituation, den Krisenherden im Nahen Osten und der aktuellen Terrorgefahr verstärkt.

01.02.2016, 16:35
Florian Hitz, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum