Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 23:09
Foto: oneinchpunch

Mit unserem Sport- Guide durch den Sommer in Wien

10.05.2016, 06:00

Immer kräftiger scheint derzeit die Sonne über Wien, die Tage werden länger. Kaum eine Stadt bietet mehr Möglichkeiten für Sport im Freien als Wien. Wir geben einen Überblick über die "Klassiker", aber auch über neue Trendsportarten für Experimentierfreudige.

Sport im Freien in einer Millionenstadt? Und wie das geht: Denn Wien ist im Gegensatz zu anderen Hauptstädten keinesfalls eine Betonwüste, sondern bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich im Sommer nicht nur auszutoben, sondern dabei auch Kraft, Sonne und frische Luft zu tanken. Wählen Sie einfach Ihre Lieblingssportart:

Foto: Syda Productions

Laufen:

Vom Türkenschanzpark über den Hanslteich bis zur Seestadt in Aspern: Dutzende Laufstrecken warten in Wien auf Jogger, Nordic Walker und Wanderer. Einfach mal tief durchatmen im Prater, der "grünen Lunge Wiens", oder den spektakulären Blick über die Stadt vom Exelberg genießen. Eine Auswahl der besten Laufstrecken finden Sie HIER .

Falls Sie sich gezielt auf eine Laufveranstaltung vorbereiten wollen, gibt es folgende Events in und um Wien:

22. Mai 2016: Österreichischer Frauenlauf
Der Wiener Prater ist Schauplatz des insgesamt 29. Frauenlaufs. Dabei werden wieder tausende laufbegeisterte Frauen die fünf und zehn Kilometer- Distanz und den Nordic- Walking- Bewerb in Angriff nehmen. Bereits am Vortag und nach dem Rennen runden zahlreiche Rahmenevents das Programm ab.

11. September 2016: Donauparklauf
Bereits zum 10. Mal geht das Laufevent im malerischen Donaupark über die Bühne. Wer es nicht ganz so sportiv mag, dem steht auch der Nordic- Walking- Bewerb offen. Der Hauptlauf führt über zwei Runden oder 7,2 Kilometer durch den Park.

  • Anmeldung: über die Website 
  • Nenngeld: 10 Euro bei Voranmeldung, 12 Euro bei Nachnennung ab Lauftag

27. September 2016: Vienna Night Run
Die wohl beeindruckendste Streckenführung der Stadt führt beim Vienna Night Run die fünf Startblöcke über fünf Kilometer durch die Wiener Innenstadt. Ein Lauferlebnis der besonderen Art.


26. Oktober 2016: Finale Grande - Wien läuft
Der Nationalfeiertag bietet im Prater die große Bühne für das "Grande Finale" der "Wien läuft"- Saison. Selbst für Knirpse gibt es mit 400 Metern einen eigenen Bewerb.

Foto: thinkstockphotos.de

Radfahren:

In Wien gibt es mit Stand Dezember 2015 insgesamt 1.298 Kilometer Radverkehrsanlagen. Das entspricht einer Strecke länger als die zwischen Wien und Rom. Doch nicht nur als Nahverkehrsmittel dient das Rad, auch in der Freizeit wird es gerne genutzt. Etwa hier:

  • Der Weinviertelradweg  führt direkt über den Norden Wiens hinaus in eine der schönsten Vororte der Stadt.
  • Am Donaukanal entlang  werden Sie von Ausflugsschiffen überholt und erleben die pulsierende Szene rund um die zahlreichen Lokale, die dort in den vergangenen Jahren entstanden sind.
  • Richtung Süden geht es von der Stadt aus über Favoriten nach Laxenburg. 
Foto: thinkstockphotos.de

Trendsportarten:

A wie Aqua- Jogging, B wie Bouldern, C wie Capoeira: Für neugierige Allround- Sportler, die heuer gerne einmal etwas neues ausprobieren möchten, ist die Liste an Trendsportarten lang.

Beachvolleyball etwa kann man auf vielen Wiener Sportplätzen, in Parkanlagen und Freibädern spielen. Die bekanntesten Plätze dafür sind die Jesuitenwiese im Prater, die Donauinsel und die Anlage bei der Summerstage  am Donaukanal. Volleyball- und Beachvolleyballplätze in Parkanlagen  können ohne Voranmeldung benutzt werden.

Foto: Zsolnai Gergely

Kanu- und Kajaksport fordert Disziplin, Kraft und Ausdauer - und macht eine Menge Spaß. Das Kajakfahren ist in Wien unter anderem in der Wildwasseranlage auf der Donauinsel  möglich. Für Freizeitsportlerinnen und -sportler werden in der Wildwasseranlage Kajak- Fahrten angeboten: Angebote und Kurse - Vienna Watersports Arena 

Speedskating ähnelt in punkto Bewegungsablauf und Geschwindigkeit dem Eisschnelllauf. Die Wiener Donauinsel ist das Mekka für alle Speedskaterinnen und Speedskater. Mehr als 100 Kilometer Wegstrecken stehen den Aktiven zur Verfügung. Aber auch entlang der Prater Hauptallee lässt es sich hervorragend skaten.

Foto: Kaspars Grinvalds - Fotolia

Mit der wien.at live App den Sport immer im Blick

Alle Sportangebote in Wien liefert Ihnen die wien.at live App. Dort können im Stadtplan, neben vielen anderen Features, sämtliche Sportstätten in Ihrer Umgebung mit detaillierten Infos angezeigt werden.

Foto: wien.at

Die App gibt es HIER  für iPhones und HIER  für Android- Handys.

Also worauf warten Sie noch? Umfangreiche Informationen zu zahlreichen Sportmöglichkeiten in der Stadt finden Sie unter sport.wien.at 

10.05.2016, 06:00
Bezahlte Anzeige
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum