Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
11.12.2016 - 14:28
Jörg Leichtfried
Foto: APA/ERWIN SCHERIAU

Jörg Leichtfried: Schwergewicht in Verkehrsfragen

17.05.2016, 15:29

Vom Infrastrukturlandesrat zum Infrastrukturminister befördert der neue Kanzler Christian Kern den Steirer Jörg Leichtfried - als Ersatz für dessen Landsmann Gerald Klug. Leichtfried ist trotz seiner ruhigen Art einer der rar gewordenen markanten Köpfe in der weiß- grünen SPÖ. Er war von 2004 bis 2015 EU- Parlamentarier, zuletzt Delegationsleiter. Im Vorjahr wurde er in die steirische Landesregierung geholt.

Dort übernahm er ein bunt zusammengewürfeltes Ressort: Infrastruktur, Umwelt, Sport und Tierschutz. Seine neue Funktion ging der Obersteirer, wie es seine Art ist, langsam an - erst die Player kennenlernen, vernetzen, einbinden, keine überhasteten Maßnahmen, damit es nicht "den Bach runtergeht". Schnellschüsse sind so gar nicht seine Sache. Wenn er sich zu einem Thema noch keine grundlegende Meinung gebildet hat, bereitet er sich gründlich vor.

Schwergewicht in Verkehrsfragen

In seiner kurzen Amtszeit in der steirischen Landesregierung hat er den S- Bahn- Ausbau in der Obersteiermark vorangetrieben und versucht, mit den - zuletzt leicht geschrumpften - Mitteln in seinem Ressort das Beste zu machen. Ein Schwergewicht ist Leichtfried in Verkehrsfragen. Jahrelang war er in diesem Bereich in Brüssel tätig, ist daher europäisch vernetzt und kennt die Vorgaben und Möglichkeiten. Als langjähriger EU- Parlamentarier spricht er sehr gut Englisch und passabel Französisch.

Seine ersten politischen Sporen hatte sich Leichtfried in der Zeit der schwarz- blauen Regierung erworben. 2000 betrat er die politische Bühne - und forderte als geschäftsführender Bundesvorsitzender der Jungen Generation in der SPÖ sofort den Rücktritt von Kanzler Wolfgang Schüssel. Für das damals den Blauen überlassene Infrastrukturministerium hatte er 2000, nach dem Rücktritt von Michael Schmid, einen eher zynischen Nachbesetzungsvorschlag: Der frühere Schiläufer Patrick Ortlieb, damals FPÖ- Abgeordneter, wäre logischer Ressortchef in der an Kompetenzmangel unübertroffenen FPÖ- Ministerpartie.

Zur Person: Jörg Leichtfried, geboren am 18. Juni 1967 in Bruck an der Mur - verheiratet, ein Sohn. Studierter Jurist.
Beruflicher Werdegang: Gerichtsjahr, 1995- 1999 Rechtsreferent bei der Arbeiterkammer Steiermark, 1998- 2004 Fachbereichsleiter Bürgerservice in Bruck an der Mur.
Politischer Werdegang: 1982- 2000 verschiedene Funktionen in der SJ bzw. der JG, 2000- 2002 Bundesvorsitzender der Jungen Generation, 2004- 2015 EU- Parlamentarier, ab 2014 Delegationsleiter der SPÖ und Vizepräsident der Sozialdemokratischen Fraktion. Seit 2015 Landesrat für Infrastruktur, Umwelt, Sport und Tierschutz, zuvor (2000- 2014) stellvertretender Vorsitzender der SPÖ Steiermark.

17.05.2016, 15:29
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum