Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 23:10
Foto: Scoopshot/Robert/Thomas Mayr

Jetzt hält der Winter in Österreich Einzug

22.01.2014, 11:13
Endlich hält der Winter Einzug in Österreich. Sowohl in hohen Lagen als auch in den Tälern ist in der Nacht auf Mittwoch in vielen Teilen des Landes Schnee gefallen. Auch wenn die Schneedecke vielerorts noch dünn ist, stehen die Zeichen nun aber auf mehr von der weißen Pracht.

Bis in den Vormittag hinein liegen über vielen Tälern Tirols Nebel- und Hochnebelfelder. Diese halten sich im Grenzbereich zu Bayern und teils auch im Unterland hartnäckig. In Kirchberg fiel der Schnee bis in die Täler (Bild). Sonst geht es in Nordtirol wie auch in Osttirol und Südtirol sehr sonnig durch den Tag. Höchstwerte: drei bis sieben Grad.

Frühmorgens ist der Himmel im Westen Kärntens klar, während es in Unterkärnten über dem Nebel noch einige Wolken gibt. Die Region rund um Spittal an der Drau präsentiert sich bereits im winterlichen Gewand (kl. Bild). Tagsüber überwiegt der Sonnenschein. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen zwei und sechs Grad, auf 2.000 Metern Höhe bei minus drei Grad.

Laut Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik präsentiert sich der Himmel über Wien wolkenverhangen. In der Früh und am Vormittag kann es noch zu leichten Niederschlägen kommen, Schnee ist in den höher gelegenen Außenbezirken und im Wienerwald dabei. Der Wind bläst mäßig, zum Abend hin nur noch schwach aus Nordwest bis Nord. Die Frühtemperaturen liegen um ein Grad, die Tageshöchstwerte bei etwa drei Grad.

Über weiten Teilen Niederösterreichs bleibt der Himmel am Mittwoch geschlossen, im Norden und am Alpenrand sind immer wieder Schneeschauer dabei. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen tiefen Lagen und etwa 500 Metern Seehöhe. Der Wind weht nur schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Frühtemperaturen: minus ein bis plus drei Grad, tagsüber null bis fünf Grad.

Mit meist geschlossener Bewölkung geht es im Mittelburgenland durch den Tag. Zu Beginn kann es noch etwas regnen, in höheren Lagen fällt Schnee. Dazu bläst anfangs mäßiger bis lebhafter Nordwest- bis Nordwind, dieser lässt im Laufe des Tages nach. (Frühtemperaturen: null bis vier Grad, Tageshöchsttemperaturen: drei bis sieben Grad).

Der Himmel über Oberösterreich ist laut ZAMG- Analyse meist bewölkt, da und dort schneit oder nieselt es. Am Nachmittag lichten sich die Wolken etwas. Stellenweise kann dann die Sonne noch durchschimmern. Die Temperaturen liegen zwischen ein und sechs Grad. Der Wind bläst nur schwach.

Der Schneefall und Schneeregen im Nordosten der Steiermark klingt noch am Vormittag ab und es überwiegt tagsüber niederschlagsfreies Wetter. In den übrigen Regionen der Steiermark ist es vor allem am Vormittag oft noch stark bewölkt. Ab den Mittagsstunden kämpft sich dann immer mehr die Sonne durch. Die Temperaturen: minus zwei bis plus sieben Grad. In 2.000 Metern Höhe hat es minus fünf Grad.

Nebel und tiefe Restwolken lockern in Salzburg erst nach und nach auf. Bereits im Lauf des Vormittags kommt die Sonne in den Gebirgsgauen zurück, im Flachgau kann sich die hochnebelartige Bewölkung zum Teil noch bis in den Nachmittag halten. Die Höchstwerte reichen von zwei bis ssechs Grad.

Bis in den Vormittag hinein halten sich beim Bodensee in Vorarlberg, teils auch im Rheintal und Walgau noch Hochnebelfelder. Die Chancen auf fast vollständige Nebelauflösung sind am Mittwoch aber gut. Abseits der Nebelgebiete verläuft der ganze Tag sonnig. Höchstwerte: drei bis sechs Grad.

22.01.2014, 11:13
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum