Werbung
Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 04:18
Foto: Andi Schiel

Bombendrohung gegen Innenministerium

04.10.2016, 13:21

Bombendrohung gegen das Innenministerium! Am Dienstag in den Morgenstunden ging telefonisch eine Drohung bei der Polizeiinspektion Baden ein. Noch am Vormittag konnte ein Verdächtiger festgenommen werden. Es handelt sich dabei um einen 30- jährigen Österreicher.

Nach dem Anruf wurden sofort die Sicherheitsmaßnahmen hochgefahren und umgehend Ermittlungen aufgenommen. Mittels Handypeilung konnte der Anrufer geortet werden.

Beamte des Landesamtes für Verfassungsschutz Niederösterreich nahmen den Verdächtigen knapp zwei Stunden später in Leobersdorf fest. Er zeigte sich geständig, so Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion Niederösterreich.

04.10.2016, 13:21
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum