Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.07.2017 - 10:10
Das Quartett schlug mit einem Hammer das 2,8 Zentimeter dicke Sicherheitsglas der Auslage ein.
Foto: Zwefo

Auslage eingeschlagen - Quartett entkam mit Beute

09.03.2015, 17:00
Bei einem nächtlichen Blitzcoup in der Landstraßer Hauptstraße in Wien haben vier Maskierte das Sicherheitsglas einer Filiale eines Juweliergeschäfts mit einem Hammer zerstört. Das Quartett - es dürfte sich bei den Unbekannten laut Polizei um Profis gehandelt haben - plünderte daraufhin mehrere Vitrinen und machte sich mit Schmuck zu Fuß aus dem Staub.

Die Filialen des Juweliers wurden nicht zum ersten Mal zum Schauplatz eines dreisten Coups. Schon im Jahr 2013 stemmten sich Einbrecher in Rififi- Manier durch die Außenmauer eines Geschäftes im Bezirk Favoriten. Goldschmuck im Wert von 10.000 Euro wurde damals aus einer Vitrine gestohlen.

In der Nacht auf Montag, gegen 3.30 Uhr, schlug ein maskiertes Quartett dann im 3. Bezirk zu - im wahrsten Sinne des Wortes. Das 2,8 Zentimeter dicke Sicherheitsglas wurde mit wuchtigen Hammerschlägen zerstört - danach stürmten die Unbekannten ins Geschäft, plünderten Schmuck aus mehreren Vitrinen und machten sich ebenso schnell, wie sie gekommen waren, auch wieder aus dem Staub.

Hammer am Tatort sichergestellt

Ein Zeuge, der den Blitzcoup beobachtet hatte, alarmierte die Polizei, doch da waren die Täter bereits über alle Berge. Die Unbekannten hatten jedoch den etwa 40 Zentimeter großen Hammer am Tatort zurückgelassen, das mutmaßliche Tatwerkzeug wurde von den Ermittlern sichergestellt. Der Wert des gestohlenen Schmucks ist bislang nicht bekannt. Von dem Quartett fehlt jede Spur.

09.03.2015, 17:00
Sandra Ramsauer, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum