Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 12:02
Foto: Jasmin Gaderer

Baby bei Verkehrsunfall von Glassplittern verletzt

28.11.2013, 08:35
Dramatische Szenen haben sich Mittwoch früh in Linz abgespielt. Genau zur Rushhour um 8.15 Uhr krachte an der Mozartkreuzung ein Kanalwagen beim Einbiegen gegen eine Straßenbahn. Im hinteren Teil der Bim barsten durch die Wucht des Aufpralls alle Fenster. Ein Baby sowie eine 59-Jährige wurden von umherfliegenden Splittern verletzt.

Der 51 Jahre alte Fahrer des Kanalwagens war in den Morgenstunden beim Einbiegen mit seinem Lkw ausgeschert, krachte dabei gegen die Straßenbahn und schlitterte am hinteren Teil der Garnitur entlang. Dabei zersplitterten einige Fenster der Straßenbahn, umherfliegendes Glas verletzte ein erst vier Monate altes Mädchen sowie eine 59- jährige Frau, die sich beide zu diesem Zeitpunkt im Gefährt befanden.

Von der Linz AG wird der Sachschaden durch den Crash als hoch eingeschätzt - schließlich gehört auch der Kanalwagen der Linz AG. Eine halbe Stunde lang stand der gesamte Verkehr rund um die Mozartkreuzung still, bis die Aufräumarbeiten abgeschlossen waren.

28.11.2013, 08:35
Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum