Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.08.2017 - 21:29
Foto: Sepp Pail

Teure Sound- Anlage geklaut: Diebes- Quartett entlarvt

14.02.2011, 10:39
Die mutmaßlichen Diebe einer rund 23.000 Euro teuren Tonanlage, die Ende des Vorjahres beim Damen-Slalom am Semmering geklaut wurde (siehe Infobox), sind nun entlarvt worden. Ein Niederösterreicher (27) und drei mutmaßliche Komplizen hatten der geschädigten Firma nach Medienberichten die Rückgabe des Equipments angeboten - unter der Bedingung, dass die Anzeige zurückgezogen wird. Zum Schein ging das Unternehmen auf den Deal ein, danach wurde das Quartett geschnappt.

Die Tonanlage war gemietet worden, um ein Veranstaltungszelt beim Slalom am 29. Dezember zu beschallen. Nach dem Rennen wurde das Equipment abgebaut und in Kisten verpackt, um es zum Verleiher zurückzubringen. Hier verlor sich dann die Spur.

Als dem Eigentümer auffiel, dass die Anlage nicht wieder aufgetaucht war und eigene Recherchen bei diversen Firmen kein Ergebnis brachten, erstattete er schließlich am 8. Jänner in Wien Anzeige. Nachdem zahlreiche Medien, darunter auch noe.krone.at, über den Diebstahl berichtet hatten, meldete sich Anfang Februar ein Mittelsmann bei der geschädigten Firma und schlug die Rückgabe des Diebesguts bei gleichzeitiger Anzeigenrücknahme vor. Nachdem das Unternehmen scheinbar auf den Deal einging, rief es sofort die Polizei. Diese konnte schließlich den 27- jährigen Verdächtigen ausforschen.

Bei den Einvernahmen verriet er auch seine mutmaßlichen Komplizen: einen 23- jährigen Grazer, einen 31- jährigen Bauarbeiter und eine 23- jährige Bauarbeiterin, beide aus Niederösterreich. Die Tonanlage wurde der Firma wieder zurückgegeben. Die Beschuldigten hatten laut Exekutive bereits die Seriennummer an den Geräten entfernt.

38.000 Euro Schaden entstanden
Bei dem Equipment handelt es sich um eine hochwertige Spezialanlage, die nur von wenigen Unternehmen vermietet wird. Nur mit der entfernten Seriennummer hätten die Geräte leichter weiterverkauft werden können. Obwohl das Unternehmen die Anlage nun wieder hat, entstand durch deren Ausfall ein Schaden von rund 38.000 Euro. Das geständige Quartett wurde angezeigt, so die Polizei.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum