Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 18:52
Foto: APA/Gerald Lechner

SP fordert nun Noteinsatz für Spital St. Pölten

25.10.2010, 06:00
Im Krankenhaus St. Pölten soll die Orthopädische Abteilung 2013 geschlossen werden. Für SP-Mandatar Anton Heinzl unverständlich: "Hier werden 1.300 Patienten pro Jahr behandelt."

Die geplante Verlegung der Abteilung nach Krems stößt bei Medizinern und Politikern auf Unverständnis: "Das ist ein Schildbürgerstreich. St. Pölten wurde doch gerade erst um mehrere hundert Millionen Euro ausgebaut und wir sind hier eine der am dichtesten besiedelten Regionen", so Nationalratsabgeordneter Anton Heinzl. Er fordert von VP- Landesvize Wolfgang Sobotka, die geplante Schließung zurückzunehmen.

"Wir wollen niemandem etwas über die Medien ausrichten. Fest steht, dass gemeinsam landesweit an medizinischen Schwerpunktabteilungen gearbeitet wird. Es kommt deshalb demnächst auch in St. Pölten zu Gesprächen", heißt es aus der Landesklinikenholding.

von Lukas Lusetzky (Kronen Zeitung) und krone.at

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum