Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 14:41
Foto: ÖAMTC

Segelflugzeug bei Altlichtenwarth abgestürzt

25.04.2010, 12:10
Am Samstagnachmittag ist in Altlichtenwarth (Bezirk Mistelbach) ein Segelflugzeug abgestürzt. Ein Fluglehrer wollte gemeinsam mit einer Flugschülerin zur Landung ansetzen, als der Flieger aus etwa fünf Metern abstürzte. Beide Insassen wurden schwer verletzt.

Extra für den Landeanflug setzte sich der 60- jährige Lehrer selbst hinter das Steuer. Laut Polizei sackte der Rumpf aber aufgrund eines Strömungsabrisses ab - der 60- Jährige hatte keine Chance mehr, zu korrigieren.

Die 47- jährige Schülerin erlitt im Rückenbereich schwere Verletzungen und wurde per Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Mödling geflogen. Der Fluglehrer wurde ins Krankenhaus Mistelbach eingeliefert. Am Flugzeug entstand erheblicher Sachschaden, wie die Polizei am Sonntag berichtete.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum