Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 04:58

Lenkerin bugsiert parkenden Wagen in Schlossgraben

13.07.2011, 18:10
Spektakulärer Crash in Traiskirchen in Niederösterreich: Eine Lenkerin verlor die Kontrolle über ihren Wagen, krachte in ein parkendes Fahrzeug und bugsierte das Auto dadurch in den etwa drei Meter tiefen Schlossgraben. Die Frau wurde verletzt, der Besitzer des Autos, ein Versicherungsmakler, nahm den Vorfall mit Humor: "Ich bin zum Glück gut versichert!"

Der Aufprall war so heftig, dass der parkende Wagen quer über die Fahrbahn geschleudert wurde, wo er einen Zaun durchbrach, in den Graben stürzte und am Dach landete. Die Lenkerin des anderen Autos wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht.

Unfallopfer: "Wie geht das denn?"

Der Besitzer des in den Graben bugsierten Wagens war bei dem Unglück ganz in der Nähe – er arbeitete zu diesem Zeitpunkt gerade in seinem Büro nahe dem Unfallort. "Plötzlich hörte ich einen lauten Knall und wenig später sah ich, wie einige Passanten vor meinem Büro zusammenliefen", beschrieb der Versicherungsmakler Nenad G. die Ereignisse.

"Als ich dann auch aus dem Büro ging, hörte ich, dass auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Wagen in den Graben gestürzt sein soll. Ich ging auch auf die andere Straßenseite und sah, dass dort ein Wagen auf dem Dach im Graben lag. Ich dachte mir noch, 'Wie geht denn das?', als ich anhand des Kennzeichen festgestellt habe, das es sich um meinen Wagen handelt", so G. weiter.

Unfall hätte schlimmer ausgehen können

Wäre dieser Vorfall nur wenig später passiert, hätte er wesentlich dramatischer ausfallen können, "denn meine Frau kam nur wenige Minuten später aus dem Haus. Sie wollte einen Roller für unser fünfjähriges Kind aus dem Kofferraum holen. Nicht auszudenken, was passiert wäre, hätte sie das zuvor gemacht", war der Betroffene schockiert.

Es war wohl auch großes Glück, dass an der sonst stark frequentierten Straße gerade kein anderes Auto oder Fußgänger unterwegs waren.

13.07.2011, 18:10
mik
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum